„Beck is back!“ und „Die Klempnerin“ beerben „DSDS“ am Dienstag

    Neue Staffeln der RTL-Serien ab Mitte Februar

    "Beck is back!" und "Die Klempnerin" beerben "DSDS" am Dienstag – Neue Staffeln der RTL-Serien ab Mitte Februar – Bild: MG RTL D/Daniela Incoronato/Frank Dicks
    „Beck is back!“ (l.) und „Die Klempnerin“ (r.)

    Vor rund einem Jahr hat RTL seine nächste eigenproduzierte Dramaserie angekündigt. Nun liegt der Starttermin für die erste Staffel von „Die Klempnerin“ mit Yasmina Djaballah vor: Die insgesamt zehn Folgen sind ab dem 12. Februar dienstags um 21.15 Uhr zu sehen. Unmittelbar davor zeigt RTL die zweite Staffel von „Beck is back!“. Zehn neue Folgen der Anwaltsserie mit Bert Tischendorf und Andreja Schneider werden um 20.15 Uhr ausgestrahlt. Die Serien übernehmen somit den Sendeplatz von „Deutschland sucht den Superstar“. Bis Mitte Februar sind von der Castingshow zwei Folgen pro Woche (dienstags und samstags) im Programm, danach bleibt es bei einer Ausgabe am Samstagabend.

    Mit dem Start von „Die Klempnerin“ ist die komplette Staffel bei TV NOW im Premium-Paket verfügbar. Von „Beck is back!“ liegen die ersten sechs neuen Folgen schon ab dem 5. Februar bereit, die Episoden 7 bis 10 folgen am 26. Februar.

    Die Klempnerin
    Was für die ARD einst der „Schmunzelkrimi“ war, nennt RTL nun „Crimedy“ – also eine Krimiserie mit humorvollen Einschlägen. Yasmina Djaballah verkörpert die Polizeipsychologin Mina Bäumer, die bei der der Essener Polizei arbeitet. Ihr Motto lautet: Erst machen, dann reden! Gemeinsam mit Hauptkommissar Thomas Waldeck (Jan Kittmann) löst sie auf äußerst unkonventionelle Weise nicht nur Polizeifälle, sondern geht die Probleme ihrer „Klienten“ mit viel Empathie und Pragmatismus an. Schlagfertig und humorvoll behauptet sie sich in der Männerdomäne.

    Mina betreut Opfer und Zeugen von Verbrechen, erstellt Täterprofile und tritt als Verhandlungsführerin auf. Sie sieht sich dabei als „Handwerkerin der menschlichen Seele“ – akademisches Fachsimpeln ist für sie ein rotes Tuch. Neben ihrer ergebnisorientierten Art zu arbeiten, verbindet sie mit ihrem Kollegen Thomas Waldeck eine von Anfang an zu spürende Zuneigung. Wo Mina den Zugang zum Menschen hat, findet Thomas die verborgenen Hinweise im Fall. Ungewöhnlich: Er ist im Dienst nicht bewaffnet und möchte darüber auch vorerst nicht sprechen … Nicht nur im Job agiert Mina mit Einfallsreichtum, sondern auch in der Erziehung ihrer zwei pubertierenden Kinder. Die alleinerziehende Single-Mutter hat diese voll im Griff.

    In weiteren Rollen sind Lotte Becker, Nico Ramon Kleemann, Dirk Ossig, Julius Dombrink, und Jonas Laux zu sehen. „Die Klempnerin“ ist eine Produktion der AMALIA Film GmbH im Auftrag von RTL unter Leitung der Produzenten Sibylle Stellbrink und Cornel Schäfer. Headautor ist Boris von Sychowski („Alarm für Cobra 11“), inszeniert wurde die Serie von den Regisseuren Michael Wenning und Enno Reese. Gedreht wurde in Köln und Essen.

    Beck is back!
    Pflichtverteidiger und Vierfachvater Hannes Beck (Bert Tischendorf) übernimmt auch in der zweiten Staffel die ganz schwierigen Fälle und hilft beherzt den Schwachen und denjenigen, die sonst durchs Raster der Justiz fallen. So steht er einem Opfer von häuslicher Gewalt zur Seite und kämpft für die Akzeptanz von Obdachlosen in einem Mordfall. Weiterhin verlassen kann er sich auf seine patente Anwaltsgehilfin Jasmina Božic (Andreja Schneider). Die warmherzige, ehemalige kroatische Richterin steht ihm schlagfertig bei jedem Fall zur Seite.

    Auch im Privatleben von Hannes gibt es Veränderungen: Nach einem Beinahe-Unfall beschließt der alleinerziehende Vater, das 28-jährige Kindermädchen Sarah Schilken (Tanja Hirner) einzustellen. Mit ihrer direkten Art und ihrem Humor erobert sie sofort die Herzen von Hannes’ Kindern, und auch er genießt die Zeit mit Sarah. Verliebt sich der Pflichtverteidiger etwa in sein Kindermädchen? Doch dann erreicht Hannes die unfassbare Nachricht, dass Sarah nur auf Bewährung auf freiem Fuß ist. Gerade aus dem Gefängnis entlassen, wird sie bald von ihrer Vergangenheit eingeholt …

    In weiteren Rollen spielen Julia Dietze, Annika Ernst, René Steinke, Simon Licht und Serkan Cetinkaya mit. Produziert wurde die zweite Staffel wieder von der UFA Fiction GmbH im Auftrag von RTL. Die im Writers’ Room entstandene Serie verantwortet Tommy Wosch als Headautor und Produzent, unter der Regie von Ulli Baumann („Ritas Welt“, „Nikola“).

    11.01.2019, 20:30 Uhr – Glenn Riedmeier/ukrainereforms.info

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen